W:M:C-Tagebuch – Dienstag, 11. August

Eine regnerische Nacht ist vorbei und ein neuer Tag beginnt im WACKEN:MUSIC:CAMP. Till, unser Gitarrenwerkstattleiter, hat Geburtstag und so wird beim Frühstück erst einmal gemeinsam „Happy Birthday“ angestimmt. Die ersten Bandnamen stehen und so können Bands wie Akkordarbeit, Hourglass of universe oder Trail of Death bereits mit einem Mediengestalter ihr Bandlogo kreieren. Die Logos werden für den Flyer benötigt, der in Wacken verteilt wird um Werbung für das Abschlusskonzert zu machen. Die Gruppe, die nicht… weiter »

W:M:C-Tagebuch – Montag, 10. August

Die Erste Nacht in der Kuhle ist überstanden und der Tag beginnt viel zu früh. Um 6.15 Uhr dröhnt „Schön ist es auf der Welt zu sein“ von Roy Black durch die Kuhle – bei Heavy Metal würden die Teilnehmer schließlich weiter schlafen. Teambuilding im Kletterpark ist heute angesagt, sodass die gestern gegründeten Bands sich erst einmal kennen lernen können. Bereits die Reise nach Hanerau-Hademarschen ist ein Abenteuer, denn der Busfahrer überrascht mit seiner Schlagfertigkeit:… weiter »

WMC-Tagebuch – Sonntag, (9. August)

Endlich geht es los! Genau eine Woche nach dem weltgrößten, in diesem Jahr extrem matschigen Heavy-Metal-Festival, startete in Wacken das 2. WACKEN:MUSIC:CAMP für junge Musiker und Nachwuchsbands bei bestem Sonnenschein. Viele TeilnehmerInnen konnten es kaum erwarten, Freunde des letzten W:M:C wiederzusehen. Und die „Neuen“ waren natürlich riesig gespannt, was sie erwarten würde. Routiniert lief der Empfang aller TeilnehmerInnen auf dem Wacken Campus statt, von wo es dann in Gruppen zur „Kuhle“ ging. Hier wartete auf… weiter »